Mittellateinisches Jahrbuch

Das Mittellateinische Jahrbuch ist eine internationale Zeitschrift für Lateinische Philologie des Mittelalters und der Neuzeit, insbesondere Humanismus, die 1964 begründet wurde und bei dem Verlag Anton Hiersemann (Stuttgart) erscheint. Sie publiziert Beiträge zu Sprach- und Literaturwissenschaft, zur Kultur- und Wissenschaftsgeschichte, zu Paläographie, Handschriftenforschung und Bibliotheksgeschichte, sowie kritische Editionen kürzerer Texte. 

Das Herausgebergremium unter Leitung von Carmen Cardelle de Hartmann (Zürich) besteht aus folgenden Personen: Michael I. Allen (Chicago), Paolo Chiesa (Milano), Greti Dinkova-Bruun (Toronto), Susanne Köbele (Zürich), Udo Kühne (Kiel), Jean-Yves Tilliette (Genève), Bettina Wagner (München) und Jan Ziolkowski (Harvard).

Wir freuen uns über die Einreichung von Beiträgen auf Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch oder Spanisch. Die Beiträge werden von Mitgliedern des Herausgebergremiums und/oder externen Experten kritisch überprüft (single blind peer-review). Hinweise zur Einrichtung von Aufsätzen (deutsch und englisch) finden sich hier, zur Einrichtung von Rezensionen (deutsch und englisch) hier.

Die Adresse der Redaktion ist: MlatJb AT sglp.uzh.ch.