Lektüreliste

Vorschläge für eine Lektüreliste vom Studienanfang bis zum Master. Die Vorschläge sind als Anregung insbesondere für Hauptfachstudierende gedacht.

Seiteninhalt

1. Griechisch

Homer: Ilias oder Odyssee ganz

Hesiod: Theogonie (besonders Musenproömium); Erga zum grösseren Teil

Homerische Hymnen: Apollonhymnus oder ein anderer grösserer homerischer Hymnus

Lyrik: Auswahl aus Elegie und Iambus sowie melischer Dichtung (besonders Sappho und Alkaios; Pindar)

Vorsokratiker und Sophisten: Auswahl

Tragödie: 5 Tragödien (von jedem Tragiker mind. eine)

Komödie: Aristophanes, mind. 1 Komödie

Herodot: im Umfang von 3 Büchern

Thukydides: im Umfang von 2 Büchern

Xenophon: aus Anabasis und Hellenika je ein Buch, Abschnitte aus den sokratischen Schriften

Attische Redner: von Lysias, Isokrates und Demosthenes je eine Rede

Platon: Apologie, Phaidon, Symposion: ganz; Protagoras, Gorgias, Phaidros: zum grösseren Teil; Staat: Auswahl (mind. 3 Bücher); Timaios: Anfang

Aristoteles: Ausschnitte aus der Metaphysik, der Nikomachischen Ethik und der Rhetorik; Poetik: ganz

Hellenistische Dichtung: Kallimachos, 1 Hymnus und Auswahl aus dem übrigen Werk; Theokrit, 5 Gedichte; Epigramme: Auswahl

Kaiserzeitliche Literatur: in Auswahl, z. B. Plutarch (Biographie oder philosophische Schrift), Epiktet, Lukian, griechischer Roman, Redner der Zweiten Sophistik

Neues Testament: ein Evangelium oder Apostelgeschichte oder 1-2 Paulusbriefe

Frühchristliche Apologeten: z. B. Klemens von Alexandrien, Protreptikos

2. Latein

a) Dichtung

Vergil: Aeneis, Eklogen, Georgica (bes. 2, 136-176; Laudes Italiae; Buch 3: Proömium; 4, 453-527: Orpheus)

Lukrez: 2 Bücher (z.B. 1 und 5)

Ovid: 5 Bücher Metamorphosen; je 1 Buch Exildichtung, Liebeselegie(n), Fasti

Kaiserzeitliche Epik: Lucan, Valerius Flaccus, Statius (je 1 Buch)

'Lyrik': Auswahl (Umfang je ca. 1 'Buch') aus Catull (inkl. c. 64), Horaz (inkl. Ars Poetica), Properz, Tibull, Martial und/oder Statius' Silvae; spätantike, mittelalterliche und neulateinische Dichter in Auswahl

Drama: je 1 Komödie Plautus und Terenz; 1 Seneca- Tragödie

b) Prosa

Cicero: 2 grössere Werke der rhetorisch-theoretischen und/oder philosophischen Schriften; 3 längere Reden; Briefe in Auswahl

Geschichtsschreibung: je 2 Bücher Caesar, Livius, Tacitus (auch z.B. der Dialogus de oratoribus); Sallust (Monographien); 1 Kaiser-Vita Suetons

Seneca: ca. 15 Briefe; 1 Dialog

Plinius: ca. 15 Briefe

Roman: Ausschnitte aus Petron (z.B. 'Cena Trimalchionis'); Apuleius, Metamorphosen (z.B. 'Amor und Psyche')

Spätantike Autoren: Minucius Felix, Octavius; Augustin (z.B. 1 Frühdialog oder 3 Bücher Confessiones); Boethius, Consolatio Philosophiae; Ausschnitte aus der Vulgata

Zürich, den 7. Juli 1997
Prof. Dr. Th. Fuhrer
Prof. Dr. Ch. Riedweg