Mittellateinische Bibliothek

Die Bibliothek des Mittellateinischen Seminars

 

Der Schwerpunkt der Bibliothek des Mittellateinischen Seminars liegt bei Editionen lateinischer Texte des Mittelalters, in geringerem Maße auch der Antike und der Renaissance. Hinzu kommen Übersetzungen, textnahe Monographien sowie Hilfsmittel aller Art. Die Bibliothek ist eine Präsenzbibliothek, sie befindet sich auf dem 2. und 3. Stock der Rämistraße 68.

Unsere Öffnungszeiten: jeweils Dienstag bis Donnerstag 12 bis 16 Uhr (in den Semesterferien ist eine Absprache mit der Assistenz in jedem Fall nötig). Außerdem ist die Bibliothek grundsätzlich auch sonst geöffnet, wenn jemand von uns da ist. Es empfiehlt sich telephonisch nachzufragen: +41 (0)44 634 3846 oder -7. Die Benutzer mit eigenem Schlüssel haben nach wie vor jederzeit Zutritt zur Bibliothek. Leute, die oft bei uns arbeiten, können einen Schlüssel beantragen.

Bibliothekskatalog

Der Zettelkatalog der Bibliothek wurde im Jahr 2009 vollständig retrodigitalisiert und in den IDS eingespeist. Man kann nun im Rechercheportal spezifisch nach Büchern in unserer Bibliothek suchen. Das alte Interface kann nach wie vor aber jetzt über Nebis genutzt werden. Um nur in unser Bibliothek zu suchen, verwende man als weiteres Stichwort unser Bibliothekskürzel "umls". Der alte Zettelkatalog wird seit Mitte 2009 nicht mehr weitergeführt.

Alter Bibliothekskatalog (1995-2006) des Mittellateinischen Seminars der Universität Zürich:

Manuskriptreproduktionen (Mikrofilme, Mikrofichen, CDs, Plots) des Mittellateinischen Seminars der Universität Zürich:

 

Elektronische Ressourcen (CDs, DVDs) des Mittellateinischen Seminars der Universität Zürich:

 

Vgl. auch unsere Bibliotheksordnung.

Mittellateinbibliothek

 

KO2

Alter Standort im Hauptgebäude