Religionsgeschichte der griechisch-römischen Antike

Der Studiengang betrachtet in enger Zusammenarbeit von Philologie, Archäologie und Religionswissenschaft die Literatur- und Kulturdokumente der Antike unter dem Blickwinkel der Religionsgeschichte. Da Religion in Griechenland und Rom ein zentraler Faktor für das Alltagsleben war, eröffnen sich – auch über das eigentlich Religionshistorische hinaus – neue Perspektiven für das Verständnis der antiken Welt.

Wegleitung zum Studium

Beachte: Einschreibung für diesen Studiengang sind letztmals im HS 2016 möglich.