Seminar für Griechische und Lateinische Philologie

 
Ulrich Eigler

Prof. Dr.  Ulrich  Eigler
Professor für Klassische Philologie (Latinistik)
Tel.: +41 44 634 20 44
Fax: +41 44 634 49 55
ulrich.eigler@sglp.uzh.ch

Privatadresse
Sprechstunden
Curriculum vitae
Forschungsschwerpunkte
Publikationen

Privatadresse

Haselweg 8
CH-8704 Herrliberg

Sprechstunden

nach Vereinbarung

Curriculum vitae

  • 1959 In Karlsruhe geboren
  • 1978 Reifezeugnis am altsprachlichen Berthold-Gymnasium in Freiburg
    Studium der Fächer Latein, Geschichte und Griechisch an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau
  • 1980-81 Studium an der Christian-Albrechts-Universität Kiel
  • 1981-82 Studium an der Universität Wien
  • 1983 1. Staatsexamen im Fach Latein an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Studienaufenthalt an der University of Pittsburgh (Pennsylvania)
  • 1984 1. Staatsexamen im Fach Geschichte an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
  • 1984-89 Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Seminar für Lateinische Philologie des Mittelalters, Lehrstuhl Frau Prof. Autenrieth, an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg
    Studium der Mittellateinischen Philologie und der Historischen Hilfswissenschaften
  • 1986 Promotion im Fach Latein mit dem Thema "Monologische Redeformen bei Valerius Flaccus"
  • 1987 1. Staatsexamen im Fach Lateinische Philologie des Mittelalters
  • 1988 1. Staatsexamen im Fach Griechisch
  • 1989-91 Rom-Aufenthalt im Rahmen eines PostDoc-Stipendiums der DFG, Studium der Griechischen Paläographie an der Universität "La Sapienza" bei Prof. G. Cavallo
  • 1991-95 Wissenschaftlicher Assistent der Klassischen Philologie an der Universität Bamberg
  • 1994 Habilitation mit dem Thema "lectiones vetustatis. Römische Literatur und Geschichte in der Lateinischen Literatur der Spätantike"
  • 1995-98 Professor für Klassische Philologie (C3) an der Universität Freiburg
  • Seit WS 1998 Professor für Klassische Philologie (C4), insbesondere Latinistik, an der Universität Trier
  • 2005 Ruf an die Universität Zürich

Forschungsschwerpunkte

  • Literatur der augusteischen Epoche, der frühen Kaiserzeit und der Spätantike
  • Antikenrezeption insbesondere in der modernen Literatur und im Film
  • Die überlieferung der antiken Literatur und ihre medialen Bedingungen

Publikationen

Publikationen in ZORA (nur von der Universität Zürich aus sichtbar).

Monographien

  • Monologische Redeformen bei Valerius Flaccus (Diss. Freiburg), Frankfurt a. M. 1988 (Beiträge zur Klassischen Philologie 187)
  • lectiones vetustatis. Römische Literatur und Geschichte in der Lateinischen Literatur der Spätantike, München 2003 (Zetemata 115)

Editionen

  • Theophrast. De odoribus (ed. U. Eigler), in: U. Eigler, G. Wöhrle (Hgg.), Theophrast. De odoribus. Edition, übersetzung, Kommentar, Stuttgart 1993 (Beiträge zur Altertumskunde 37), 20-56

Aufsätze

  • Medea als Opfer - Die Götterintrige im VII. und VIII. Buch der Argonautica (V II 1 - VIII 67), in: M. Korn, H.-J. Tschiedel (Hgg.), Ratis omnia vincet. Untersuchungen zu den Argonautica des Valerius Flaccus, Hildesheim-Zürich-New York 1991 (Spudasmata 48), 155-172
  • Die Vita Walfredi. Ein spätes Zeugnis 'langobardischer Literatur', in: K. Schmid (Hg.), Vita Walfredi und Kloster Monteverdi. Toskanisches Mönchtum zwischen langobardischer und fränkischer Herrschaft, Tübingen, 1991, 64-74
  • Non enarrabile textum: Servius und die römische Geschichte bei Vergil, in: Aevum 68, 1 (1994), 147-163
  • Von der Platane im Phaidros zur Eiche des Marius - Vergangene Zukunft in Ciceros de legibus, in: M. Flashar, H.-J. Gehrke, E. Heinrich (Hgg.), Retrospektive. Konzepte von Vergangenheit in der griechisch-römischen Antike, München 1996, 37-146
  • Horaz und Sidonius Apollinaris. Zwei Reisen in Rom, in: JbAC 40 (1997), 168-177
  • Augusteische Repräsentationskunst als Text? Zum Problem der Erzählbarkeit von bildender Kunst in augusteischer Dichtung am Beispiel des Schildes des Aeneas, in: Gymnasium 105 (1997), 289-305
  • Valerius Flaccus: Auf der Suche nach dem verlorenen Stil, in U. Eigler, E. Lefèvre (Hgg.) Ratis omnia vincet. Neue Untersuchungen zu den Argonautica des Valerius Flaccus, München 1998, 33-44
  • Strukturen und Voraussetzungen zum Erhalt von philosophischem Wissen in der Spätantike, in: Th. Fuhrer, M. Erler (Hgg.), Zur Rezeption der hellenistischen Philosophie in der Spätantike, Stuttgart 1999, 279-293
  • Die Pflege des Nachruhms bei Horaz und Konrad Celtis, in: U. Auhagen, E. Lefèvre, E. Schäfer (Hgg.), Horaz und Celtis, Tübingen 2000, 25-38
  • Cicero und die römische Tragödie. Eine Strategie zur Legitimation philosophischer Literatur im philosophischen Spätwerk Ciceros, in: E. Stärk, G. Vogt-Spira (Hgg.), Dramatische Wäldchen. Festschrift Eckart Lefèvre, Wiesbaden 2000, 619-636
  • Im Jenseits des Texts. Der klassische Philologe und seine Editionen, in: Ch. Reitz (Hg.), Vom Text zum Buch, Mannheim 2000 (Subsidia Classica 3), 46-62, 159-169
  • Extratextuelle und textuelle Identitätsstiftung durch Themen der frühen römischen Tragödie, in: G. Manuwald (Hg.), Identität und Alterität in der frührömischen Tragödie, Würzburg 2000 (Identitäten und Alteritäten Bd. 3), 13-21
  • La missione di transmissione. Girolamo come mediatore di culture differenti, in: G. Urso (Hg.), Integrazione, mescolanza, rifiuto. Incontri di popoli, lingue e culture in Europa dall'Antichità all'Umanesimo, Roma 2001, 185-198
  • Urbanität und Ländlichkeit als Thema und Problem der augusteischen Literatur, Hermes 130 (2002), 288-298
  • Ein Feldherr auf Bildungsreise? Livius und die römische Annalistik am Beispiel der Darstellung des Aemilius Paullus, in: U. Eigler, U. Gotter, N. Luraghi, U. Walter (Hgg.), Formen römischer Geschichtsschreibung von den Anfängen bis Livius, Darmstadt 2003, 250-267
  • Pontano zwischen Poesie und Politik. Literarische Vermeidungsstrategien in der Renaissance und in der römischen Republik, in: Th. Baier (Hg.), Pontano und Catull, Tübingen 2003, 47-56
  • Zwischen confessio und retractatio: Literarische Lebensbeichte als editorischer Akt, in: M. Fiedrowicz (Hg.), Augustinus, Trier 2004, 171-190
  • Metapoetik bei Johannes Secundus: Elegie 2,1 als literarische Standortbestimmung, in: E. Schäfer (Hg.), Johannes Secundus und die römische Liebeslyrik, Tübingen 2004, 121-133
  • Zwei Wege in die Antike? Ein Kampf um Rom, Petron und Fellini - Satyricon, in: K. Brodersen, W. Kussl (Hgg.), Dialog 38, 2004, 73-102
  • Erzählen und Sterben-Lassen - Erzählervielfalt und narrative Kohärenz in Ovids Metamorphosen, in: S. Harwardt, J. Schwind (Hgg.), Festschrift für H.O. Kröner zum 75. Geburtstag, Spudasmata 102, Hildesheim - Zürich - New York, 2005, 109-122
  • Pompeji - Die Katastrophe als Ereignis und Event, in: Scrinium, Alte Sprachen in Rheinland-Pfalz und im Saarland, Heft 1/2005, 3-12
  • Barfuss durch die Sandalenfilme?, in: E. Herrmann-Otto (Hg.), Unfreie Arbeits- und Lebensverhältnisse von der Antike bis in die Gegenwart. Eine Einführung, Hildesheim, Zürich, New York 2005, 357-370
  • "Sage, wo ist Athen?" Vom Nutzen und Nachteil der Antike für Athen, in: R. Galle, J. Klingen-Protti (Hgg.), Städte der Literatur, Heidelberg 2005, 63-78
  • Der Vesuv von 79 bis 1979 - Nachbeben in Literatur, Malerei und Film von Plinius bis Wolfgang Held, in: Dialog Schule - Wissenschaft. Klassische Sprachen und Literaturen, Band XXXIX, München 2005, 71-96
  • Caesar in Troja. Lucan und der lange Schatten Vergils, in: Chr. Walde (Hg.), Lucan im 21. Jahrhundert, Leipzig 2005, 186-201
  • Familiariter cum servis vivere: Einige überlegungen zu Inhalt und Hintergrund von Senecas Epistel 47, in: Baier, Th., Manuwald, G., Zimmermann, B. (Hgg.): Seneca: philosophus et magister, Freiburg 2005, 63-79
  • Von Pharsalus nach Actium: Kleopatra und ihre Männer In: Dialog Schule – Wissenschaft XL (2006), 59-74
  • Zwei Aussteiger in Trier: Weltgeschichte am Rande des röm. Reiches? S. 5-16 im Bulletin 68/2006 des SAV, zugleich erschienen in: SCRINIVM 2+3/2006, S. 3-12, Zwei Aussteiger in Trier - Weltgeschichte am Rande des Römischen Reiches?
  • Konstantin und die Literatur In: Demandt, A. u. a.: Konstantin der Grosse. Geschichte - Archäologie – Rezeption, Trier 2006, 61-68, Internationales Kolloquium vom 10. bis zum 15. Oktober an der Universität Trier.
  • Der irrende Held. Bilder und Ordnung in Petrons Satyrica und Vergils Aeneis. In: Der altsprachliche Unterricht 4+5/2007, 94-101
  • Luxus, Lebensraum und Labyrinth: Bibliotheken in der griechischen und lateinischen Kultur. In: Dialog Schule-Wissenschaft. Klassische Sprachen und Literaturen. XLI (2007), 9-25
  • Rom - Trier - Konstantinopel. Drei Städte, ein Kaiser. In: Der altsprachliche Unterricht 3/2007, 3-21
  • Urbs und orbis: Rom und sein Reich in der augusteschen Literatur. In: Geus, K; Herrmann,K (ed.), Dona sunt pulcherrima: Festschrift für Rudolf Rieks. Oberhaid, Utopica (2008), 151-166
  • ”Brutus is an honourable man” und die Redekunst eines zweifelhaften Paradebeispiels römischer Redekunst.. In: Kussl, R (ed.), Themen und Texte. Anregungen für den Lateinunterricht. Speyer, Kartoffeldruck-Verlag Kai Brodersen (2010), 11-21
  • „Gar ein gutte schull”: Die Lateinschule in Schlettstadt (Elsass) als Pflanzstätte der Avantgarde des deutschen Humanismus. In: Korenjak, M; Schaffenrath, F (ed.), Der Altsprachliche Unterricht in der Frühen Neuzeit. Innsbruck, StudienVerlag (2010), pp
  • Transformationen des Untergangs. Pompeji und sein Vesuv in Literatur, Malerei und Film. In: Kleihues, A; Naumann, B; Pankow, E (ed.), Intermedien: Zur kulturellen und artistischen Dynamik. Zürich, Chronos (2010), 85-100
  • Die Geschichte hinter der Geschichte: Lucan und die römische Geschichte vor dem Bürgerkrieg. In: Franchet d'Espèrey, S.; Devillers , O. (ed.), Lucain en débat: rhétorique, poétique et histoire : actes du colloque international, Institut Ausonius, Pessac, 12-14 juin 2008, Paris (2010), 227-240.
  • "Il rumore della caduta". Die Klage um grosse Städte zwischen Antike und Mittelalter. In: Mosetti Casaretto, F. (ed.), Lachrymae. Mito e metafora del pianto nel Medioevo. Atti delle III Giornate Internazionali Interdisciplinari di Studio sul Medioevo (Siena, 2-4 Novembre 2006), Alessandria (2011), 63-78.
  • Fama, Fatum und Fortuna: Innere und äussere Motivation in der epischen Erzählung. In: Baier, T. (ed.), Götter und menschliche Willensfreiheit: Von Lucan bis Silius Italicus. München, C.H.Beck (2012) 41-53 (=Zetemata 142)
  • The Tenth Book of Ovid’s "Metamorphoses" as Orpheus’ Epyllion. In: Baumbach, M., Bär, S. (ed.), Brill's Companion to Greek and Latin Epyllion and Its Reception. Leiden, Brill (2012) 355-368
  • Mancipium, Marker, Miterzähler. Sklavenfiguren als vielseitiges Epochenmerkmal in historischen Romanen des 19. Jahrhunderts. In: Mauritsch, P., Ulf, Ch. (edd.), Kultur(en) – Formen des Alltäglichen in der Antike. Festschrift für Ingomar Weiler zum 75. Geburtstag. Teil 1, Graz (2013), 791-815 (gemeinsam mit Cornelia Ritter-Schmalz)
  • Der beste Freund des Freien oder ein Feind im eigenen Haus? Sklaven in der antiken Lese- und Lebenswelt. In: Kussl, R. (ed.), Dialog Schule – Wissenschaft. Klassische Sprachen und Literaturen. Band XLVIII, Speyer (2014), 131-156 (gemeinsam mit Cornelia Ritter-Schmalz)
  • Libri peculiares? Der Codex als Ausdruck und Rahmen individueller Entfaltung. In: Haye, T., Helmrath, J., Codex im Diskurs, Wiesbaden (2014), 231-249

Herausgeberschaft

  • U. Eigler, G. Wöhrle (Hgg.), Theophrast. De odoribus. Edition, übersetzung, Kommentar, Stuttgart 1993 (Beiträge zur Altertumskunde 37)
  • U. Eigler, E. Lefèvre (Hgg.), Ratis omnia vincet. Neue Untersuchungen zu den Argonautica des Valerius Flaccus, München 1998
  • U. Eigler (Hg.), Bewegte Antike. Antike Themen im modernen Film, Stuttgart-Weimar 2002 (Drama: Beiheft 17)
  • U. Eigler, U. Gotter, N. Luraghi, U. Walter (Hgg.), Formen Römischer Geschichtsschreibung von den Anfängen bis Livius, Darmstadt 2003
  • Der Altsprachliche Unterricht 3/2007. Konstantin der Grosse. Seelze
  • Heinen, H; Deissler, J; Eigler, U. u.a. (ed.) (2008): Handwörterbuch der antiken Sklaverei. Stuttgart, Franz Steiner

Lexikonartikel

  • Art. Beneventana, in: Lexikon des gesamten Buchwesens, Bd. I, Stuttgart 1987, S. 294
  • Art. Handschriftenfälschungen, in:, Bd. II, Stuttgart 1991, 353-354
  • weitere Artikel, u.a. zu den Lemmata Ovid, Schnörkelschrift, Konstantinos Simonides, Spanish Forger im Lexikon des gesamten Buchwesens
  • Art. argumentum, in: Neuer Pauly I (1996)
  • Art. Anecdoton Holderi, in: Neuer Pauly I (1996)
  • weitere Artikel u.a. zu den Lemmata Cornelius Nepos, De viris illustribus, Aemilius Sura, Sulpicius Severus, Sulpicius Alexander, Valerius Flaccus, Rede, Epitome, Geschichtsschreibung der Spätantike

Rezensionen

  • Rez.: Chr. Schäfer, Der weströmische Senat als Träger antiker Kontinuität unter den Ostgotenkönigen (490-540 n.Chr.), Sankt Katharinen 1991, in: Gnomon 66 (1994), S. 371-373
  • Rez.: W. J. Dominik, Speech and Rhetoric in Statius' Thebaid, Hildesheim-Zürich-New York 1994 (Altertumswissenschaftliche Texte und Studien 27), in: Gnomon 69 (1997), S. 26-29
  • Rez.: Gabriele Thome, Vorstellungen vom Bösen in der lateinischen Literatur, Stuttgart 1993, in: Gymnasium 104 (1997), S. 573-575
  • Rez.: Heinrich Schlange-Schöningen, Kaisertum und Bildungswesen im spätantiken Konstantinopel, Stuttgart 1995 (Historia Einzelschriften 94), in: Gnomon 71 (1999), S. 130-133
  • Rez.: Jürgen Dummer, Meinolf Vielberg (Hg.), Leitbilder der Spätantike - Eliten und Leitbilder, Stuttgart: 1999, in: www.plekos.uni-muenchen.de
  • Rez.: Ernst August Schmidt, Augusteische Literatur. System in Bewegung, Schriften der phil.-hist. Kl. d. Heidelberger Akademie der Wissenschaften 28, 2003, in: Gymnasium (im Druck)

Mitarbeit

  • Renaissance- und Humanistenhandschriften. Herausgegeben von J. Autenrieth unter Mitarbeit von U. Eigler, München 1988 (Schriften des Historischen Kollegs 13)
  • Edition und übersetzung der Vita Walfredi, in: K. Schmid (Hg.), Vita Walfredi und Kloster Monteverdi. Toskanisches Mönchtum zwischen langobardischer und fränkischer Herrschaft, Tübingen, 1991, S. 37-63

Personen